SanitätskorpsSanitaetskorps

Kommandeur: Wolfgang Jungrichter

Das Sanitätskorps steht in seiner jetzigen Formation vor seinem zweiten Schützenfest. Im Jahr 2015 verblieb den Neulingen nur ein halbes Jahr Zeit, um sich auf die neue Aufgabe vorzubereiten. Wohlwissend, was auf sie zukommen kann, gehen sie in diesem Jahr entspannter und gelassener dem herannahenden Schützenfest entgegen. Dabei soll es an Sorgfalt nicht fehlen.

Das Königshaus und die königlichen Truppen können sich auf uns, Arzt, Apotheker und Sanitäter, verlassen. Es wird unsere Pflicht sein, alle und ganz besonders die marschierenden Truppen vor und während der Schützenfesttage wie gewohnt mit den bekannten Arzneimitteln und vitaminreichen Spritzen zu versorgen. Damit garantieren wir allen einen gesundheitlich einwandfreien Zustand.

Eine unserer größten Herausforderungen wird es sein, dies bei den „Freien Bauern von und zu Traar“ zu erreichen. Sie machten in den letzten Jahren einen gesundheitlich immer schlechter werdenden Eindruck. Physisch, mit einigen Abstrichen, gerade noch auf den Beinen, bereitet uns ihre Psyche große Sorge. Haben wir doch, besonders in der letzten Zeit, immer wieder „Freie Bauern“ in den örtlichen Lokalitäten angetroffen und dabei Beobachtungen gemacht, die uns aus ärztlicher Sicht nicht wirklich gefallen. Daher bieten wir ihnen auch während des diesjährigen Schützenfestes an, sie mit Rollstühlen, Schnabeltassen und Gehhilfen zu unterstützen.

Unser Standquartier sowie das Feldlazarett werden in diesem Jahr bei unserem Stabssanitäter Heinz-Josef Bovenschen am Buscher Holzweg errichten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Hei-Jo.

Beim diesjährigen Schützenfest werden wir erstmals Krankenscheine gegen einen kleinen Obolus ausgeben. Diese sind bei jedem Mitglied des Sanitätskorps erhältlich. Nach einer kleinen gesundheitlichen Prüfung wird über das Befinden des Schützen und den Grund der Krankschreibung entschieden. Der Erlös soll dem Kinderheim Bruckhausen gespendet werden.

Sanitaetskorps

Das Sanitätskorps setzt sich zusammen aus: Stabsarzt Wolfgang Jungrichter, Stabsapotheker Ralph Sondenheimer, Stabssanitäter Günter Baumans, Stabssanitäter Heinz-Josef Bovenschen und Stabssanitäter Willi Schrörs.