Grüne Schill'sche OffiziereGruene Schillsche Offiziere

Kommandeur: Tobias Forstreuter

Als preußischer Offizier versuchte Ferdinand von Schill, Preußen zum Aufstand gegen die napoleonische Fremdherrschaft zu bewegen. Er zog mit seiner Husarenschar nach Stralsund, um seinen Kampf hier fortzusetzen. Schill fiel am 31. Mai 1809 im Straßenkampf gegen die französische Übermacht. Stellvertretend für alle, die sich dem Aufstand des preußischen Majors gegen Napoleon angeschlossen hatten, wurden elf preußische Offiziere, die sogenannten „Schil'schen Offiziere", auf den Lippewiesen in Wesel wegen „Straßenräuberei“ verurteilt und erschossen.

Erst 26 Jahre später wurde zum Gedenken an den Todestag der elf Schill'schen Offiziere an der Stelle ihrer Hinrichtung auf den Lippewiesen nach den Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel ein Denkmal eingeweiht.

Gruene Schill1

Die Grünen Schill'schen Offiziere bestehen nun seit 31 Jahren. Viele schöne Stunden konnten wir bereits bei den Schützenfesten, aber auch bei den verschiedenen Unternehmungen, wie Kegeln oder Besuch des Museums im Haus der Seidenkultur hier in Krefeld, erleben.

Zurzeit haben wir 15 Mitglieder und wenn Sie uns vom Straßenrand aufmerksam zusehen, stellen Sie fest, dass da einer fehlt. Das liegt daran, dass unser Schützenbruder Guido Konz die Uniform des Festmajors trägt und nicht mit uns mitmarschieren wird.

Diese Veränderung hat uns bewogen, unser Standquartier bei Familie Ruffen-Meerkamp an der Kemmerhofstraße zu erweitern und den Generalstab mit aufzunehmen.

Erfreulicherweise konnten wir in diesem Jahr auch zwei junge Männer für unsere Schützengruppe begeistern: Philipp Gerits und Tim Händeler. Beide werden abwechselnd unsere Standarte tragen.

Wir laden Sie ein, ins Festzelt sowie zu den Umzügen zu kommen und Freunde und Bekannte zu treffen und schöne Tage mit guten Gesprächen und Begegnungen zu genießen, um die Gemeinschaft und Tradition hier in Traar zu erhalten.