Französische InfanterieFranz. Infanterie

Kommandeur: Stefan Schröder

Bereits seit 28 Jahren besteht diese Schützengruppe, die mit ihren historischen, in grün und rot gehaltenen Uniformen das farbenprächtige Bild bei den Festumzügen durch unser schönes Traar bereichert. Im Mai 1991 schlossen sich Mitglieder aus zwei Jungschützengruppen des Schützenfestes von 1988 zusammen, die im Wesentlichen aus der Handballabteilung des TV Traar und der Pfarrjugend stammten. Sie gründeten in der damaligen Gaststätte „Casino Mühle“ an der Moerser Landstraße die Französische Infanterie Traar. Die historischen Uniformen sind nach französischem Vorbild angefertigt und erinnern an die Besetzung des Niederrheins durch die Truppen Napoleons zum Ende des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts. 1993 nahm die Französische Infanterie erstmals am Traarer Schützenfest teil. Freundschaften, die seit Jahrzehnten bestehen, zeichnen die Gruppe aus. Diese werden alle acht Wochen beim Kegeln im „Traarer Krug“ gefestigt.

An der Spitze der Französischen Infanterie, die derzeit 17 Mitglieder vorweisen kann, steht seit 1998 Kommandeur Stefan Schröder. Zum Stellvertreter wurde vor einigen Jahren Stefan Bovenschen gewählt. Spieß Christoph von Holtum, ebenfalls seit 1998 im Amt, sorgt in bewährter und durchsetzungsstarker Manier für die Einhaltung der Disziplin bei den Umzügen und den sonstigen offiziellen Anlässen. Alle aktiven Mitglieder, aber auch ganz besonders die Familien mit dem reichlich vorhandenen Nachwuchs, freuen sich auf die Schützenfesttage in Traar. Zumal viele unserer „kleinen Schützen“ bereits beim letzten Mal an den Festumzügen teilgenommen haben und vorneweg marschiert sind. Die Besonderheit bei diesem Schützenfest ist, dass von unserem Nachwuchs gleich sechs junge Herren als Jungschützen teilnehmen und somit ein wesentliches Gerüst der Gruppe bilden, die sich bei den Barrikadenkämpfen den aufmüpfigen Freien Bauern von und zu Traar entgegenstellen wird.

Das Quartier wird erneut in unmittelbarer Nähe zum Festzelt auf der Wiese neben dem Gemeindeheim St. Josef aufgeschlagen. Gastfreundlich, wie wir sind, werden wir die des Weges daherkommenden Schützen empfangen und den müden und abgekämpften Mitstreitern eine kühle Erfrischung anbieten.

FranzoesischeInfanterie

Die Französische Infanterie Traar beim Schützenfest 2015: (hinten von links nach rechts): Christoph von Holtum ( Spieß ), Stefan Schröder ( Kommandeur ), Markus Häffner, Oliver Schröder, Stefan Bovenschen, Holger Wernken, Stefan Schmitz, (vorne von links nach rechts) Michael Rinsch, Thomas Rinsch, Marcus Czaja, Jan Koskowski, Michael Buskamp, Frank Toups, Marc Blondin und Thomas Hellmich. Es fehlen: Michael Glücks und Thomas Schmitz.