Weiße HusarenWeisse Husaren

Kommandeur: Carsten Feld

Im Jahr 1962 gründete Ernst Bongartz die Schützengruppe der Blauen Husaren, die nur an den Schützenfesten 1963 und 1968 unter diesem Namen teilnahm. Nach dem Fest 1968 gingen mehrere Mitglieder durch Studium, Meisterschule und Bundeswehr verloren, so dass die Gruppe für das Schützenfest 1973 nicht stark genug war und pausieren musste. 1976 bekamen die noch vorhandenen Mitglieder Verstärkung, wodurch sie ab 1978 wieder teilnehmen konnten. Jedoch war inzwischen die Uniform der Blauen Husaren anderweitig vergeben, weshalb die Gruppe eine andere Uniform wählen und sich umbenennen musste. So kam es, dass die Gruppe seit dem Schützenfest 1978 als Weiße Husaren am Traarer Schützenfest teilnimmt.

Im Jahr 1992 übergab der Kommandeur Ernst Bongartz das Kommando an Josef Mosch. Dieser übte das Amt bis 2004 aus und übergab es an den heutigen Kommandeur Carsten Feld. Seit dem Schützenfest 1983 übernehmen wir die Verköstigung des Tambourkorps Rheinklang Mündelheim, womit wir seit dieser Zeit eine enge Freundschaft pflegen. Im Jahr 2007 stellten wir bei König Christoph und Königin Ute (Weber) die Königsgarde.

Zwischen den Schützenfesten ist die Gruppe intern aktiv, indem Sommerfeste mit internem Vogelschießen sowie Weihnachtsfeiern veranstaltet werden. Zwischendurch stehen auch Kegeln, Touren oder sonstige Aktivitäten auf dem Programm. Unsere Frauen treffen sich ebenfalls regelmäßig und bei den Hauptfesten sind sie natürlich mit dabei.

Die Weißen Husaren werden beim Schützenfest 2019 angeführt von Kommandeur Carsten Feld und Spieß Ernst Bongartz.

Die Gruppe besteht zurzeit aus folgenden Mitgliedern: Frank Beyers, Ernst Bongartz, Horst Breuer, Carsten Feld, Wolfgang Feld, Klaus Heesen, Tobias Hindges, Jörg Kaineder, Norbert Platen, Christoph Schäfer, Ralf Thönnissen und Peter Zimmermann.

WeisseHusaren
Die Weißen Husaren beim Schützenfest 2015.