Schwere ArtillerieSchwere Artillerie

Kommandeur: Paul Hoffmann

Unsere Schützengruppe „Schwere Artillerie“ formierte sich zum Schützenfest 1988. Vorläufer unserer Schützengruppe waren 1953 die Grenadiere, 1958 die Blauen Husaren, 1963 die Lützower und von 1968 bis 1983 die Schützenoffiziere.

Die Schützengruppe stellte 1973 mit Adolf Kempen und seiner Ehefrau Irmgard, 1983 mit Hans Korfmacher und seiner Ehefrau Brigitte, 1988 mit Wolfgang Feld und seiner Ehefrau Rosemarie sowie 1998 mit Paul Hoffmann und seiner Ehefrau Sabine viermal das Traarer Königspaar.

Nach dem Schützenfest 2011 entschieden sich die älteren Artilleristen, aus dem aktiven Dienst auszuscheiden. Mittlerweile besteht unsere schmucke Truppe wieder aus 22 Aktiven. Während des Schützenfestes treten wir als blau-rote Artilleristen in Erscheinung und verteidigen das Traarer Königshaus mit zwei schweren Geschützen sowie 14 PS in Form von 14 durchtrainierten Kaltblütern.

Schwere  Artillerie
Die Aktiven der Schweren Artillerie im Schützenfestjahr 2019.

Aktuell gehören unserer Gruppe folgende Mitglieder an: Kommandeur Paul Hoffmann, Spieß Thomas Bähr, Standartenträger Stefan Krebber, Standartenreiter Gerd Strotmann, Reiter Stefan Binkenborn, Reiter Holger Fiethen, Reiter Frank Heckershoff, Reiter Rainer Keller sowie die Artilleristen Rudolf Dorn, David Freidl, Bodo Gosch, Tilo Hellenbock, Christoph Kissenbeck, Lothar Klünker, Michael Kreuz, Björn Landskrone, Gerd Peschges, Michael Reidick, Udo Schmack, Manfred Schöngens, Andreas Sebastian, Andreas Stattrop und Malte Wagner.

An den Schützenfesttagen ist das Festzelt unser Haupttreffpunkt. Auch in der „schützenfestfreien“ Zeit gibt es ein Gruppenleben: insbesondere die Jahreshauptversamm-lung im Frühjahr und das Sommerfest. Im Jahr des Schützenfestes veranstalten wir unser internes Vogelschießen und lassen anschließend unseren Gruppenkönig hochleben. Zu allen Anlässen wird viel und gerne gesungen.