Termine

Vogelschießen: Antreten der Schützen auf dem Rathausmarkt, kleiner Umzug, Königsvogelschießen auf dem Festplatz

Die Traarer Schützen können am 9. September etwas länger schlafen, denn sie brauchen erst um 13:00 Uhr auf dem Traarer Rathausmarkt anzutreten. Dort wird König Norbert I. (Lux) ein letztes Mal die Schützenfront abschreiten. Das Schützenregiment, welches erstmals von unserem neuen General Jörg Platen befehligt wird, zieht anschließend mit klingendem Spiel durch das Zentrum von Traar zum Festplatz, wo der mit Spannung erwartete Schießwettbewerb stattfinden wird.

Nach den Ehrenschüssen haben die etwa 490 aktiven Traarer Schützen die Gelegenheit, gruppenweise auf den Vogel zu schießen. Sodann wird eine kurze Pause eingelegt, in der jedes interessierte Mitglied des Bürgerschützenvereins eine Schießkarte erwerben kann. Die Schießkarte kostet 25,00 EUR und berechtigt zur Teilnahme am großen Finale. Beim Vorstand haben sich schon einige Schützen gemeldet, die den Vogel gerne herunterholen und damit die Königswürde erringen möchten. Es soll aber auch ehemalige Schützenkönige geben, die ernsthaft in Erwägung ziehen, mit einem zweiten Königsschuss zum ersten Kaiser im Königreich Traar zu avancieren. Alles deutet darauf hin, dass es einen spannenden Wettbewerb geben wird.

Wenn das neue Königs- oder Kaiserhaus feststeht, soll gegen 19:00 Uhr die feierliche Proklamation im Festzelt erfolgen. Diese Zeremonie wird musikalisch umrahmt von der Band „Saturn“, die schon mehrfach in Traar aufgetreten und auf gute Resonanz gestoßen ist. Diese Band wird nach dem offiziellen Teil auch zum Tanz  aufspielen. Der Eintritt ist am 9. September übrigens frei.

Ort Traarer Festplatz