Beim diesjährigen Schützenfest führten die Altschützen bereits zum achten Mal ihre Aktion „Urlaubsschein“ durch, die sie erstmals 1983 zugunsten der drei Kindertageseinrichtungen in Traar und Elfrath durchgeführt hatten. Alle Traarer Schützen konnten gegen eine Spende einen Urlaubsschein erhalten, der ihnen Urlaub bis zum Wecken gewährte. Ein besonderes Highlight waren in diesem Jahr die Anstecker „Traar 2015“, die in einer streng limitierten Auflage von nur 200 Exemplaren zur Verfügung standen. Spender konnten diese Anstecker für einen zusätzlichen Obolus hinzuerwerben, solange der Vorrat reichte. Am letzten Schützenfesttag fand auch in diesem Jahr die Spendenübergabe als besonderes Zeremoniell statt. Alle Zeltbesucher konnten miterleben, wie die Altschützen, vertreten durch ihren Kommandeur Alois Poen, ihren Spieß Arno Ketelaer und ihren Kassierer Herbert Hufer, den Vertreterinnen der Kindergärten den Erlös aus der diesjährigen Urlaubsscheinaktion übergaben. Sie konnten den stolzen Betrag von 4.650 EUR verteilen. Die Vertreterinnen der drei Traarer Kindertageseinrichtungen, d. h. Frau Prießen von der kath. Kindertagesstätte St. Josef, Frau Kaufels als Vorsitzende des Fördervereins der städt. Kindertageseinrichtung Arnsweg sowie Frau Hüsken als Vorsitzende des Fördervereins der städt. Kindertageseinrichtung Elfrath erhielten jeweils einen Betrag in Höhe von 1.550 EUR.
Der engagierte Einsatz der Altschützen erfolgt für unsere Kinder. Viele von ihnen werden sicherlich ebenfalls mal Schützen in unserem Bürgerschützenverein Traar werden. Die Aktion stellt also zugleich eine großartige Nachwuchsförderung sicher. Allen Erwerbern eines „Urlaubsscheines“ sagen wir herzlichen Dank für ihre enorme Spendenbereitschaft!