78erSchuetzen_HeaderKommandeur: Karl-Heinz Eumes

 

Die 78er Schützen haben – wie der Name belegt – am Schützenfest 1978 erstmals in der schwarz-grünen Uniform mit Holzgewehr teilgenommen. Bereits fünf Jahre vorher sprach Karl-Heinz Eumes einige Spieler aus der 1. und 2. Mannschaft des TV Traar an, mit ihm als Kommandeur am Schützenfest 1973 teilzunehmen. Elf Schützenfreunde fanden sich zusammen, die 1973 noch als Ulanen teilnahmen. Für das Schützenfest 1978 wurde eine bequemere Uniform gesucht. Man entschied sich für eine Schützen-Uniform. Dies war der eigentliche Ursprung unserer 78er Schützengruppe, die nunmehr zum 10. Mal das Traarer Schützenfest mit gestaltet und somit zum festen Bestandteil dieses schönen Volks- und Heimatfestes geworden ist.

78er 2015

Die 78er Schützen im Schützenfestjahr 2015

Im Laufe der Jahre hat sich natürlich auch bei den 78er Schützen personell einiges verändert. Was geblieben ist, ist die Erinnerung an viele schöne gemeinsame Stunden, sei es an den Festtagen selbst oder bei den Schützentreffen im Hause Eumes, bei den Kegelabenden oder den privaten Einladungen der einzelnen Schützenbrüder. Auch zu diesem Schützenfest 2015 befindet sich das Standquartier der 78er Schützen wieder bei Kommandeur Karl-Heinz Eumes zuhause. Ihm sowie seiner Frau Rita gebührt hierfür von allen 78ern ein herzliches Dankeschön.
Bei aller Freude und Vorfreude gedenken wir der beiden verstorbenen Schützenbrüder Klaus Lux und Willi Schürkes, besonders an den Tagen vor und während des Schützenfestes. Allen ist bewusst, dass sie eine große Lücke hinterlassen haben.
Die 78er Schützen setzen sich zum Schützenfest 2015 wie folgt zusammen: Karl-Heinz Eumes (Kommandeur), Martin Hauser, Wilfried Degen, Ingo Spelberg, Günther Schröder (Kassierer) und Hermann van Rickelen.

Wir alle wünschen dem Bürgerschützenverein, dem Königshaus, allen Aktiven sowie allen Traarern und Gästen frohe Schützenfesttage zu Pfingsten 2015.